Technik,  Unterricht

đŸ’„BOOM!đŸ’„-ers

Englischunterricht erfordert immer wieder mal neue Perspektiven. Vor allem in der Oberstufe. Anders in Latein sind die Themen bestĂ€ndig im Fluss: Einen Text von 2019 zu Theresa May und dem Brexit-Desaster brauche ich drei Jahre spĂ€ter nicht mehr hervorzukramen. Und so muss man bei den im Lehrplan vorgegebenen Großthemen immer mal wieder am Puls der Zeit horchen.
Zum GlĂŒck gibt’s Twitter, wo man so einiges mitbekommt. Zum Beispiel die OK-Boomer-Debatte, die schon 2020 durch die sozialen Netzwerke rauschte und das Problem des Generationenkonfliktes verdeutlicht, das im Großthema individual and society des Lehrplans verankert ist. Dieser verlĂ€uft immer nach demselben Muster: Alte verstehen die Jugend nicht, die Jugend nicht die Alten. Und das produziert auf beiden Seiten immer wieder Aggressionen unterschiedlicher Art: Die Alten zetern ĂŒber die Nachfolgegeneration, wo es nur geht – und die Jugend lĂ€sst ihrem Ärger in sarkastischen Bild-Textkommentaren Luft, die den Altvorderen in ihrer Bedeutung schwer zugĂ€nglich sind. NĂ€mlich in Memes.

Neuland

Das Thema ist fĂŒr mich selbst etwas heikel: Als nicht-Millennial kenne ich Memes nur beilĂ€ufig. Und vieles davon ist mir ebenso verschlossen wie den schon erwĂ€hnten Boomern. Mit derartigem Randwissen in einer Abiturklasse aufzutauchen, kann fĂŒr die Lehrkraft schon gut daneben gehen. Das wirkt schnell hilflos oder – noch schlimmer – anbiedernd… pardon… cringe.

Los geht’s

Aber, oh Wunder: Die Leute waren Feuer und Flamme! Begeistert haben sie erst im Netz diveser Boomer-Memes gesucht, um ein GespĂŒr fĂŒr die Machart zu bekommen. Die besten haben wir zusammengestellt, prĂ€sentiert, analysiert und bewertet: Welche Reizpunkte werden angesprochen? Treffen sie den Kern der Sache? Sind sie ĂŒberzeichnet? Treffen sie ĂŒberhaupt nicht zu?

Absoluter Höhepunkt war aber zum Schluss das Erstellen von eigenen OK-Boomer Memes mit Hilfe eines Meme Generator im Netz. Was der Kurs da in knapp 10 Minuten rausgehauen hat, war der Wahnsinn. Wir haben TrĂ€nen gelacht. Ich habe TrĂ€nen gelacht… und mich auch ein bisschen ertappt gefĂŒhlt, weil man sich doch mittlerweile in einigen Positionen wieder findet, die in den Memes angesprochen werden.

Die besten Memes zu dem Thema will ich euch natĂŒrlich nicht vorenthalten â˜ș

Hast du eine Meinung dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar oder eine Wertung.
5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.